Sparkassen Zeitung

5 Fragen an

Fünf Fragen an Corinna Milborn, Journalistin

Corinna Milborn, Journalistin

  1. MIT WEM FÜHRTEN SIE IN IHRER JOURNALISTISCHEN KARRIERE IHR ERSTES INTERVIEW?

    Das war mit einem Guerilla-Kämpfer der Studentenbewegung in Burma. Ich musste dazu von Thailand aus durch den Grenzfluss waten und einen Tag durch den Dschungel marschieren. Ich war maßlos irritiert, dass er während des ganzen Gesprächs ein Maschinengewehr auf dem Schoß hatte, als wäre es ein Alltagsgegenstand, und konnte kaum fassen, was er über die Morde an Studenten in Rangun berichtete. Ich war damals 19 und völlig ahnungslos – es war ein sehr prägendes Erlebnis.


  2. WER ODER WAS GEHT IHNEN BEI IHRER JOURNALISTISCHEN ARBEIT WIRKLICH  AUF DIE NERVEN?

    Politiker, die stur vor sich hinreden, statt auf Fragen zu antworten, und dann auf Nachfragen beleidigt reagieren.


  3. WER IST FÜR SIE EINE DER GRÖSSTEN PERSÖNLICHKEITEN UNSERER ZEIT UND WELCHE FRAGE WÜRDEN SIE DIESER GERNE STELLEN?

    Malala – das Mädchen aus Pakistan, das um Bildung kämpfte und von den Taliban dafür angeschossen wurde. Ich würde sie gerne fragen: Woher um alles in der Welt nimmst du so viel Mut und Klarheit?


  4. WIE WICHTIG IST IHNEN GELD?

    Ach – man merkt doch immer erst, wie wichtig Geld ist, wenn man gerade keines hat! Dann ist auch noch die letzte Euro-Münze im Wintermantel vom Vorjahr plötzlich immens wichtig.


  5. WELCHEN BEITRAG LEISTEN SIE FÜR EINE BESSERE WELT?

    Aufdecken. Nachfragen. Und Gemüse aus der Biokiste.


  6. WAS IST FÜR SIE ERFOLG?

    Wenn sich nach einer Geschichte etwas zum Besseren ändert. Ob es eine Gesetzesänderung ist oder eine alleinerziehende Mutter, die in ihrer Wohnung bleiben kann – das ist immer das Schönste.

Info: Corinna Milborn, 43, ist eine österreichische Politikwissenschaftlerin und vielfach ausgezeichnete Journalistin. Seit Mai 2013 ist sie Informationsdirektorin der Sendergruppe ProSiebenSat.1 PULS 4. Sie ist verantwortlich für die Sendungen Café Puls, die PULS 4 News auf ProSieben, Sat.1 und PULS 4 und die Diskussionssendung Pro und Contra, die sie auch moderiert. Sie schrieb Bücher wie die „Gestürmte Festung Europa“ oder das Buch zur Kino-Dokumentation „Let´s make Money“.

Diesen Artikel teilen:

Was zählt, sind die Menschen