Sparkassen Zeitung

Im Fokus

170 Jahre Sparkasse Oberösterreich

Ausgabe #1/2019 • 200-Jahr-Jubiläum

200 Jahre Erste Bank und Sparkassen bedeutet auch 170 Jahre Sparkasse Oberösterreich – und das wurde im Februar dieses Jahres gebührend gefeiert. Als 1849 die Sparkasse Linz im Landhaus aufschloss, hatte sie nur sonntags geöffnet, da unter der Woche kaum jemand Zeit hatte, seine Gulden und Kreuzer zur Bank zu tragen. Auch wenn mit George heute Banking rund um die Uhr möglich ist, ist die Sparkasse ihrem Gründungszweck treu geblieben: Armut zu bekämpfen, Wohlstand für alle zu ermöglichen und über das Sparen Menschen zu helfen, einen Betrag anzusammeln, um persönliche Vorsorge betreiben zu können.

Im Jubiläumsjahr 2019 blickt die Sparkasse Oberösterreich auf ein dichtes Netz von 162 Filialen mit 1.685 MitarbeiterInnen und 420.000 KundInnen. „Die Filialen werden künftig differenzierter sein – von der Voll-Filiale bis zur Beraterunterstützten Automaten-Filiale“, ist CEO Michael Rockenschaub überzeugt. Doch auch in Zukunft werde sich eines nicht ändern: „Die persönliche Beratung und Betreuung wird immer ein Thema bleiben, egal, wie weit die Digitalisierung noch voranschreitet.“

Diesen Artikel teilen:

Was zählt, sind die Menschen