Sparkassen Zeitung

Im Fokus

Kocheinsatz für Menschen in Not

Ausgabe #6/2019 • Soziale Verantwortung

Das Büro gegen die Großküche tauschte im November die Rechtsabteilung des Österreichischen Sparkassenverbandes. Im Caritas-Tageszentrum am Hauptbahnhof Wien gegenüber dem Erste Campus wurden über 100 Portionen Schinkenfleckerl für wohnungslose und bedürftige Menschen gekocht. Mit Unterstützung der Kantine am Campus (EBR), die gerne auch bei der Planung für weitere Kochgruppen behilflich ist, wurden die Zutaten bestellt und den KollegInnen für den vorweihnachtlichen Kocheinsatz zum Einkaufspreis zur Verfügung gestellt.

Das Kochen im Tageszentrum der Caritas wird für Gruppen von fünf bis sechs Personen angeboten und dauert von etwa 8.30 bis maximal 14 Uhr. Neben dem Kochen ist die jeweilige Gruppe auch für die Essensausgabe und den Abwasch zuständig. Dabei stehen die Caritas-MitarbeiterInnen jederzeit als Ansprechpersonen zur Verfügung und helfen auch bei der Rezeptauswahl.

Termine können unter kochen-taz@caritas-wien.at oder 01/376 02 01 vereinbart werden. Weitere Informationen zum Kochen im Tageszentrum und zu Hilfsleistungen der Caritas sind auf www.caritas-wien.at zu finden.

Diesen Artikel teilen:

Was zählt, sind die Menschen