Sparkassen Zeitung

5 Fragen an

5 Fragen an Florian Gschwandtner

Ausgabe #2/2016 • Sparkassen

Runtastic-CEO Florian Gschwandtner

1. WELCHEN TRAUM HAST DU DIR ZULETZT ERFÜLLT?

Ich habe schon seit meiner Kindheit von DEM Auto geträumt, einem Porsche 911. Diesen Traum habe ich mir letztes Jahr erfüllt und das keine Sekunde bereut. 

2. WENN DU DIR EINE SACHE WÜNSCHEN DÜRFTEST, WAS WÄRE DAS?

Ich würde mir wünschen, dass österreichische Kinder besser Englisch lernen dürfen, und ich bin überzeugt, dass Englisch spielerisch gelernt werden kann, zum Beispiel durch englisches Kinderfernsehen. Meiner Meinung nach ist das sehr wichtig, unabhängig davon, ob man in Österreich oder in Europa bleibt. Aber ganz allgemein freue ich mich schon auf alle Neuerungen, die die Zukunft bringen wird. Zusätzlich würde ich mir für alle Start-ups in Österreich eine Steuerbefreiung in den ersten drei Jahren wünschen und auch die Befreiung von jeglichen Prüfungen (Arbeitszeit, GKK, etc). 

3. WIE SIEHT DEIN TYPISCHER TAG AUS?

Morgens stehe ich gegen sechs Uhr auf und gehe dann gerne in meiner Heimatstadt linz zwei- bis dreimal pro Woche eine Runde laufen. Danach geht’s ins Büro, wo mich immer ein spannender Tag mit vielen Meetings und einem innovativen Team erwartet. Abends nehme ich mir Zeit, um im Fitnessstudio zu trainieren oder Freunde zu treffen. Das ist mir wichtig.


4. WELCHES GROSSE ZIEL HAST DU IN DEN NÄCHSTEN FÜNF JAHREN?

Prinzipiell plane ich nicht fünf Jahre voraus, das macht für mich keinen Sinn. Das leben ist deshalb so lebenswert, weil auch in sechs Monaten unglaublich viel passiert. Ich bin der Meinung, man sollte zwar schon einen Plan haben, der braucht aber nur ganz grob zu sein. Solange man motiviert ist, passieren gute Dinge. In den nächsten Jahren würde ich mich gerne persönlich weiterentwickeln und ein guter leader für mein Team sein, sowie Runtastic und Adidas gemeinsam einen sehr großen Schritt weiterbringen.


5. WELCHE MEGATRENDS BESTIMMEN DIE STARTUP-WELT IN DEN NÄCHSTEN ZWEI JAHREN?

Ich denke, auch in den kommenden Jahren wird sich alles um einen aktiven Lebensstil und um Fitness- und Gesundheitstechnologien drehen. Die Welt verändert sich wahnsinnig schnell. Dadurch ergeben sich aber auch immer wieder neue Möglichkeiten. Innovative Ideen sind nicht mehr ortsgebunden und können überall entstehen und weiterentwickelt werden. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt!


INFO: Florian Gschwandtner ist Co-Gründer und CEO der beliebten Fitness-Tracking-App und Sportcommunity Runtastic. Das Ende 2009 in Oberösterreich gegründete Start-up wurde letztes Jahr um 220 Millionen Euro von Adidas übernommen.

Diesen Artikel teilen:

Was zählt, sind die Menschen